Kellerdecken und Kellerböden

Kellerdecken, Wand- und Bodenflächen gegen Erdreich, sollten einen U-Wert kleiner als 0,25 W/(m²•K) einhalten. Bei der Entwicklung zeitgemäßer Gebäude hat der Planer heute eine Vielzahl von Anforderungen zu erfüllen, die aufeinander abgestimmt werden müssen. Eine möglichst frühe Berücksichtigung, der energetischen Details, ist unabdingbar. Diese Überlegungen beginnen bereits bei der Planung der Fundamente und Gründung des Gebäudes.