Energieberatung für den Mittelstand

Initialberatung

Voraussetzungen

Die Beratungen können nur gefördert werden, wenn die Energiekosten des letzten Jahres am zu untersuchenden Standort Ihres Unternehmens 5.000 Euro überschritten haben.

Ablauf und Durchführung

Im Rahmen der Initialberatung identifizieren wir mit Ihnen auf Basis vorhandener energietechnischer Daten und einer Betriebsbesichtigung die Schwachstellen am Standort. Das Ergebnis der Prüfung wird in einem standardisierten Abschlussbericht dokumentiert. Dieser umfasst alle Aspekte des Energiebedarfs und Energieverbrauchs in Ihrem Unternehmen:

  • eine Beschreibung der Ausgangssituation
  • die Beschreibung bestehender Mängel
  • Vorschläge für Energieeffizienzmaßnahmen
Förderung

Für die Initialberatung erhalten Sie einen Zuschuss von 80 % der förderfähigen Beratungskosten (Nettoberaterhonorar)

Der Höchstzuschuss beträgt 1.280 Euro.

Detailberatung

Voraussetzungen

Die Beratungen können nur gefördert werden, wenn die Energiekosten des letzten Jahres am zu untersuchenden Standort Ihres Unternehmens 5.000 Euro überschritten haben.

Ablauf und Durchführung

In der Detailberatung wird die Energieanalyse vertieft und ein konkreter Maßnahmenplan erarbeitet. Die Bereiche in Ihrem Unternehmen mit den größten energetischen Schwachstellen und größten Effizienzpotenzialen werden zuerst behandelt. Der schriftliche Abschlussbericht umfasst folgende Details:

  • Mengen und Kosten des gesamten Ist-Energieverbrauchs
  • Ist-Zustand auf Basis aktueller Energiebedarfsberechnungen
  • Schwachstellen und Einsparpotenziale
  • Prioritäten zur effizienten Energieanwendung
  • Vorschläge für Energieeinsparmaßnahmen
  • Vorschläge zur Nutzung erneuerbarer Energien
  • wirtschaftliche Bewertung der Vorschläge
  • konkrete Handlungsempfehlungen mit detaillierter Anleitung
  • Hinweise auf Fördermöglichkeiten für Investitionen zur Energieeinsparung
Förderung

Für die Detailberatung erhalten Sie einen Zuschuss von 60 % der förderfähigen Beratungskosten (Nettoberaterhonorar).

Der Höchstzuschuss beträgt 4.800 Euro.